Die Antichristin (2x gedruckt) - QR Code Friendly
Berliner Morgenpost vom 07.12.2012, Leserbriefseite, Titel: "Nikolaus Weihnachtsmann"
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Das war in Hannover eine Krönungsmesse für Angela Merkel, die in ihrer Rede die FDP als Gottesprüfung bezeichnete. Doch die eigentliche Prüfung steht der CDU erst noch bevor: die Bundestagswahl am 22. September 2013. Bis dahin heißt es, den Gemischtwarenladen CDU zusammenzuhalten, dem Bürger jeden Wunsch von den Augen abzulesen und weiterhin unermüdlich Banken, Spekulanten und Staaten der Euro-Zone vor dem Ruin retten, koste es, was es wolle.

Nikolaus Klein (alias Roland Klose) per eMail

Braunschweiger Zeitung vom 06.12.2012, Leserbriefseite, Titel: "Rette sich, wer kann"
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Krönungsmesse für "uns Angela" in Hannover, welche die FDP als Gottesprüfung bezeichnet. Typisch C wie christlich. Doch das eigentliche Gottesurteil steht der CDU erst noch bevor: die Bundestagswahl am 22. September 2013.

Bis dahin heißt es, den Gemischtwarenladen und Kanzlerinwahlverein CDU zusammenhalten, dem Bürger jeden Wunsch von den Augen ablesen und weiterhin unermüdlich Banken, Spekulanten und Staaten der Eurozone vor dem Ruin retten. Koste es, was es wolle.

"Rette sich, wer kann", müssen wir da den 18,7 Millionen arbeitslosen Menschen der Eurozone gerade an Weihnachten zurufen, weil sie zu den großen Verlierern der sog. Euro-Krise gehören. Ist die "Kaiserin und Erlöserin der Reichen", Angela Merkel, deshalb die Antichristin, welche Friedrich Nietzsche bereits in seinem Spätwerk von 1888, dem Drei-Kaiser-Jahr, "Der Antichrist. Fluch auf das Christenthum", vorhergesagt hatte, das Erbe der griechischen und römischen Antike zu vernichten?

Roland Klose, Bad Fredeburg

Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
(Durchschnittliche Bewertung 0 bei Bewertung(en))