Michelle Müntefering als Krafts Nachfolgerin im Gespräch? - QR Code Friendly
NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) tritt nach der krachenden Wahlniederlage bei der Landtagswahl von allen politischen Ämtern zurück. Nach der Wahl ist vor der Wahl. Das Personalkarussell für einen Neuanfang in der nordrhein-westfälischen SPD dreht sich bereits. Denn, wie sagte einmal der ehemalige SPD-Vizekanzler und SPD-Bundesparteivorsitzende, Franz Müntefering (77): "Das ist das schönste Amt neben dem Papst – Vorsitzender der SPD zu sein.
 
Demzufolge soll nach bisher unbestätigten Berichten "Don Müntes" Ehefrau, Michelle Müntefering (SPD, 37, Wahlkreis Herne-Bochum II), als Nachfolgerin von Hannelore Kraft neue NRW-Landesvorsitzende werden. Michelle Müntefering ist im Deutschen Bundestag in Be(ä)rlin ordentliches Mitglied im Auswärtigen Ausschuss, im Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz sowie im Unterausschuss Auswärtige Kultur- und Bildungspolitik. Außerdem ist sie Vorsitzende der Parlamentariergruppe Deutschland-Türkei im Deutschen Bundestag und seit Juni 2015 Vizepräsidentin der Deutsch-Türkischen Gesellschaft e. V. Berlin.
 
Roland Klose, Bad Fredeburg

Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
(Durchschnittliche Bewertung 0 bei Bewertung(en))