Mit dem

Berliner Zeitung vom 26.06.2017 und Berliner Kurier vom 27.06.2017, laut genios.de, ohne Titel


 

Boris Becker ist pleite - und das in seinem Wohnzimmer in Wimbledon in London. Zum Leben gehört eben mehr als flotte Sprüche, der "Becker-Hecht" auf dem Centre Court und der Samenraub in der Besenkammer. Wann erleben wir Becker endlich in Peter Zwegats Überlebensshow "Raus aus den Schulden"? Leider ist der vernünftige und sinnvolle Umgang mit Geld immer noch kein Unterrichtsfach in der Schule und im Tennisverein. Deshalb werden die Beckers dieser Welt auch weiterhin über ihre Verhältnisse leben und Privatinsolvenz anmelden müssen.
So dichtete schon Johann Wolfgang von Goethe - "Fack ju Göhte":
"Doch als in allerneusten Jahren
Das Weib nicht mehr gewohnt zu sparen,
Und, wie ein jeder böser Zahler,
Weit mehr Begierden hat als Taler,
Da bleibt dem Manne viel zu dulden,

Wo er nur hinsieht, da sind Schulden."

Roland Klose, Bad Fredeburg


Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Kommentare

# Becker Hecht!!!Alois Sepp 2017-06-25 19:04
Sehr gut ausgedrückt. Das einzig Gute dabei ist, dass die ehemals vielen Millionen (Euros) vermutlich anderen gut getan haben.

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
(Durchschnittliche Bewertung 0 bei Bewertung(en))