Ehe für katholische Priester durchsetzen! (gedruckt) - QR Code Friendly

Münchner Abendzeitung vom 03.07.2017, laut genios.de, Titel: "Das wurde auch endlich Zeit"


 

Ein historischer Tag im Deutschen Bundestag in Be(ä)rlin: Eine überwältigende Mehrheit stimmt für die "Ehe für alle" und bringt damit das Ende der Diskriminierung von Schwulen und Lesben. Nach dem Sakrament der Ehe der katholischen Kirche haben wir so im Laufe der Geschichte die Zivilehe und die "Ehe für alle" auf den Weg gebracht. Wirklich die "Ehe für alle"? Nicht ganz, denn katholische Priester und sog. Dornenvögel, welche Männer, Frauen oder Knaben lieben, dürfen wegen des Pflichtzölibats für Priester leider immer noch nicht heiraten. Das müssen wir als nächstes ändern, weil selbst der Apostel Simon Petrus verheiratet war und eine Schwiegermutter hatte, wie dies die Erzählung von der Heilung der Schwiegermutter des Simon Petrus im Neuen Testament eindrucksvoll beweist (vgl. Lk 4, 38-39).

Roland Klose, Bad Fredeburg

Weitere Artikel
Roland Klose

Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
(Durchschnittliche Bewertung 0 bei Bewertung(en))