AIR BERLIN: Die Auferstehung der TREUHAND? - QR Code Friendly
Das ist die Auferstehung der ehemaligen Treuhandanstalt von den Toten, kurz "Treuhand" genannt, welche die Volkseigenen Betriebe der DDR nach der Grundsätzen der Sozialen Marktwirtschaft und der wirtschaftlichen Effizienz als sog. Betriebsschließer privatisierte und oft zum symbolischen Wert von einer D-Mark an die gierigen Investoren und Vollstrecker des westlichen Kapitalismus verscherbelte. Warum?
 
Der Nürnberger Unternehmer Hans Rudolf Wöhrl (69) bietet allen Ernstes nur einen Euro für die insolvente Airline AIR BERLIN. Deshalb mein Angebot und mein Vorschlag zur Güte im sog. BRD-Sommerschlussverkauf "Alles muss raus!": Ich biete drei Euro für AIR BERLIN und übernehme dafür noch zusätzlich kostenlos den maroden BER-Hauptstadtflughafen "Willy Brandt" und das mit 19.000 m2 Nutzfläche große und bereits nach 16 Jahren extrem sanierungsbedürftige Bundeskanzlerinamt in Be(ä)rlin. Dafür dürfen sie mich dann ruhig als Retter des sog. Casino-Kapitalismus feiern!
 
Roland Klose, Bad Fredeburg

Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
(Durchschnittliche Bewertung 0 bei Bewertung(en))