Banken-Boni bei roten Zahlen: Casino-Kapitalismus eindämmen! - QR Code Friendly
"Wir leben in einer Leistungsgesellschaft, wo sich Leistung lohnen muss", das ist ein Standardsatz der sog. Volksvertreter unserer "Sozialen Marktwirtschaft" in Deutschland. Aber was passiert eigentlich, wenn die sog. Topmanager der Deutschen Bank im Casino-Kapitalismus trotz roter Zahlen und trotz erbrachter Nicht-Leistung zusammen eine Milliarde Euro an Bonuszahlungen bekommen sollen? Ein Aufschrei geht durch die "B anken R epublik D eutschland" und dann geschieht wieder einmal nichts. Muss das so sein? Nein, natürlich nicht. Mein Tipp: Wenn Unternehmen und Banken trotz roter Zahlen Boni an ihre Topmanager ausschütten, dann müssen diese auch zu 100% vom Staat versteuert werden. Dann hört dieser Unsinn von ganz alleine auf.

Roland Klose, Bad Fredeburg
Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
(Durchschnittliche Bewertung 0 bei Bewertung(en))