Seehofer soll deutscher Heimatminister werden - QR Code Friendly
Bayerns Noch-Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) soll neuer deutscher GroKo-Super-Bundesinnenminister mit den erweiterten Kompetenzen Bauen und Wohnen bzw. Heimat werden.

Ein Heimatministerium? Wer hat`s erfunden? Seehofer meint, natürlich die Bayern. Und Heimat sei mehr als Folklore, sondern ein Lebensgefühl. Er wolle damit gleichwertige Lebensbedingungen in ganz Deutschland schaffen. Heimat also ein bayerischer Exportschlager für die Preußen, welche die Orientierung in Zeiten der Flüchtlingskrise gänzlich verloren haben? Heimat ist dort, wo ich verstehe und verstanden werde, wo bayerische Kultur und innere Sicherheit im Land der Dichter, Denker und Erfinder dringend benötigt werden?

Seehofer liegt falsch. In Bayern gibt es zwar seit dem 20. Februar 2014 ein Heimatministerium mit dem Sitz in Nürnberg, was Bestandteil des bayerischen Finanzministeriums ist, aber erfunden haben es die US-Amerikaner unter George W. Bush. Das Heimatschutzministerium in den USA (United States Department of Homeland Security) gibt es nämlich schon seit dem Jahr 2002 und war die Antwort auf die Terroranschläge vom 11. September 2001.

Roland Klose, Bad Fredeburg
Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
(Durchschnittliche Bewertung 0 bei Bewertung(en))