#GroKo wegen Unfähigkeit abwählen! - QR Code Friendly
Menschenunwürdige Kriege im Nahen und Mittleren Osten, wo auch Deutschland wider den Lehren aus zwei Weltkriegen mitmischt und Kriegswaffen hinliefert, während US-Präsident Donald Trump - Besitzer der Mutter aller Bomben - des Weiteren die Globalisierung der Wirtschaft durch US-Protektionismus ersetzen will. Sein Tenor dazu: Handelskriege sind gut für Amerika. Russlands Präsident Wladimir Putin steht dagegen mitten im Präsidentschaftswahlkampf als "Kalter und Heißer Krieger" für die totale atomare Abschreckung durch seine Wunderwaffe "SATAN 2", die angeblich sogar ganz Frankreich auf einen Schlag vernichten könnte. Doch noch lange nicht genug der unmenschlichen Kriege auf Erde 21. Im Internetzeitalter gewinnen die "Digitalen Kriege" im Netz immer mehr an Bedeutung.

So dauert ein Hackerangriff auf die GroKo-Bundesregierung - insbesondere auf das Auswärtige Amt und das Bundesverteidigungsministerium - weiter an, weil Deutschland die IT-Experten fehlen, um sich gegen diesen Cyber-Angriff zu wehren. Wer will Deutschland politisch und wirtschaftlich vernichten: die NSA oder der russische Geheimdienst? Und wovor kann uns diese GroKo überhaupt noch schützen und beschützen? Unserer Bundeswehr fehlen Winterbekleidung, Zelte und einsatzfähiges Kriegsgerät für ihre NATO-Einsätze im Baltikum, die GroKo und unsere Sicherheitsbehörden versagen im Kampf gegen den islamistischen Terror, gegen Neonazis, gegen die Diesel-Mafia, gegen die illegale Einschleusung von Flüchtlingen und gegen die neue Armut in Deutschland, weil ein Schließen der Schere zwischen Arm und Reich anscheinend nicht gewollt wird.

Meine Meinung dazu: Die GroKo 3.0 und 4.0 schleunigst wegen Unfähigkeit abwählen und verhindern. Und wie? Beim SPD-Mitgliedervotum einfach gegen den GroKo-Vertrag stimmen. Warum? Diese GroKo kann keinen Schaden vom deutschen Volke abwenden und uns vor Kriegen aller Art schützen und beschützen. Deshalb habe ich als SPD-Neumitglied gegen die GroKo gestimmt. Kommt die GroKo 4.0 trotzdem, werde ich aus der SPD austreten, weil sich die SPD nur in der Opposition programmatisch erneuern kann. Basta.

Roland Klose, Bad Fredeburg

PS: Beim Schreiben dieses Artikels wurde ich massiv behindert!
Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Kommentare  

# ... GroKo abwählen!Alois Sepp 2018-03-02 15:57
Die SPD mitsamt den -angeblichen- Führungsköpfen ist nicht mehr wert überhaupt noch als Partei anerkannt zu sein, wenn die Mehrheit der Mitglieder für die GroKo stimmt. Das wäre hauptsächlich das Verdienst unseres Bundespräsidenten.Offensichtlich denkt er auch nicht weiter in die Zukunft seiner Parte!

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
(Durchschnittliche Bewertung 0 bei Bewertung(en))