#Facebook: Die
Münchner Abendzeitung vom 23.03.2018, laut genios.de, Titel: "Mutation zum Homo digitalis"


Datenmissbrauch beim (a)sozialen Netzwerk Facebook. Die "Digitale Revolution" frisst ihre Kinder. "Zuckerbergs Facebook" mutiert per Enkeltrick zum "IM Fakebook" und "IM Nsabook" bzw. "IM Stasibook".

Der "digitale Feind" liest mit und wirbt gleichzeitig für die globale, protektionistische Markt- und Meinungswirtschaft der Hassprediger auf Erde 21. Gut, dass wenigstens Deutschland eine "BraunBär(in)" für Digitales in der GroKo 4.0 aufweisen kann.

Roland Klose, Bad Fredeburg
Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
(Durchschnittliche Bewertung 0 bei Bewertung(en))