John Cryans letztes Osterei - QR Code Friendly
Es war das letzte Osterei, was John Cryan der Deutschen Bank ins Nest gelegt hat. Warum? Die Deutsche Bank hat versehentlich vor Ostern 28 Milliarden Euro auf ein falsches Konto überwiesen, obwohl die Deutsche Bank nur noch 24 Milliarden Euro wert ist.

War es Sabotage eines BREXIT-Briten? Oder war hier etwa ein Azubi am Werk oder doch ein hochbezahlter, bonusträchtiger Vorstand der Deutschen Bank? Wenn der Bankensektor der Blutkreislauf der Wirtschaft ist, dann ist die Deutsche Bank zweifelsohne das Blutgerinnsel, was unweigerlich zum Schlaganfall, Herzinfarkt oder Exitus führen muss. Die Überweisung der Deutschen Bank erinnert mich dabei stark an die KfW, Kreditanstalt für Wiederaufbau, die am 15. September 2008 320 Millionen Euro an die New Yorker Bank, Lehman Brothers, überwiesen hatte, obwohl sie am gleichen Tag Insolvenz anmeldete.

Ehrlich gesagt, mir wird angst und bange, was für Dilettanten in der Finanzwelt, der Wirtschaft und in der Politik in Deutschland an der Macht sind und unsere Geschicke lenken. Deutsche Bank, Du Ei!

Roland Klose, Bad Fredeburg
Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
(Durchschnittliche Bewertung 0 bei Bewertung(en))