Die unter Ausrüstungsmängeln leidende deutsche Bundeswehr soll neue Waffen für einen hohen dreistelligen Millionenbetrag erhalten - Finanzierung noch unklar. Eine vorläufige Bestellliste des Verteidigungsministeriums beinhaltet unter anderem 18 Einzelposten mit einem Bestellwert von jeweils über 25 Millionen Euro.

Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) geht im Kaufrausch kräftig shoppen und wird so zur "Shopping Queen". Die Sommerkollektion für die Bundeswehr wird fällig. Schließlich soll unsere Bundeswehr bei ihren zahlreichen Auslandseinsätzen auf den Catwalks in Afghanistan, Syrien, Irak, Mali & Co. etwas darstellen, furchterregend rüberkommen und trotzdem schnieke aussehen. Allen voran "Army`s Next Topmodel": "Flinten-Uschi" von der Leyen.

Roland Klose, Bad Fredeburg
Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Um zu kommentieren, müssen Sie in Ihrer Sprache registriert und angemeldet sein

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
(Durchschnittliche Bewertung 0 bei Bewertung(en))