VW-Dieselgate-Affäre in den USA: Winterkorn opfern? (gedruckt) - QR Code Friendly
FOCUS-Magazin vom 12.05.2018, laut genios.de, ohne Titel


VW = V erantwortung W interkorn in der sog. Dieselgate-Affäre? Von der US-Justiz wird Ex-VW-Chef Martin Winterkorn jedenfalls in der sog. Dieselgate-Affäre angeklagt, was in Deutschland höchst unwahrscheinlich ist. Warum? Der Auto-Bonus im Autoland Deutschland greift.

Bei einer Verurteilung in Detroit drohen Winterkorn übrigens bis zu 25 Jahre Haft. Soll Deutschland Winterkorn dann in die USA ausliefern? Meine Meinung dazu: Wenn dadurch die Trumpschen US-Strafzölle auf deutsche Auto-Exporte in die USA verhindert werden können, sollte Deutschland Martin Winterkorn in die USA schon allein aus vermeintlichen Gerechtigkeitsgründen unbedingt ausliefern und somit exportieren. Schließlich hängt in Deutschland jeder 7. Arbeitsplatz vom Auto ab.

Roland Klose, Bad Fredeburg
Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
(Durchschnittliche Bewertung 0 bei Bewertung(en))