SPD = S adomasochistische P artei D eutschlands - QR Code Friendly
Neues von A(ndrea) Na(h)l(es) von der SPD in Deutschland. Die SPD unter der Parteivorsitzenden Andrea "Pippi" Nahles liegt laut einer aktuellen BamS-Umfrage nur noch bei 17% - halb soviel wie CDU und CSU.

Warum? Die SPD ist der CDU/CSU erneut in den Arsch gekrochen, um die Gro(ße)Ko(tzen) 4.0 aus Machtgeilheit und wegen der Lust am Gequältwerden verwirklichen zu können. Und das obwohl die GroKo 3.0 bei der Bundestagswahl vom 24. September 2017 eindeutig abgewählt wurde. Wie sagte noch der ehemalige Heilsbringer und Parteivorsitzende Martin Schulz nach der verlorenen Wahl: "Die SPD wird sich in der Opposition programmatisch erneuern, um nicht der AfD die Rolle des Oppositionsführers zu überlassen."

Pustekuchen. Die alte Dame SPD macht da weiter, wo sie eigentlich schon aufgehört hatte zu existieren. In der GroKo und auf verlorenem Posten. Mit Merkel wird weiter rumgef(m)erkelt. Soziale Gerechtigkeit ade, denn Vizekanzler ist Olaf Scholz - die neue "Schwarze Null" und "Schäuble II" im Bundeskabinett als Bundesfinanzminister. Damit wird eine zum Leben ausreichende Mindestrente ohne Bedürftigkeitsprüfung und eine grundlegende Reform der Hartz-Gesetze nicht möglich sein. Das rächt sich spätestens bei der Bundestagswahl 2021. SPD = S adomasochistische P artei D eutschlands.

Roland Klose, Bad Fredeburg


Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
(Durchschnittliche Bewertung 0 bei Bewertung(en))