Willkommen auf der Buergerredaktion   Hier Klicken ! Willkommen auf der Buergerredaktion Klicken Sie bitte auf das Lautsprechersymbol, um den markierten Text vorgelesen zu bekommen! Powered_By GSpeech
Autoren stellen Ihre Artikel selbst ein. Autoren Ohne jeden Einfluss der Redaktion.
a
Wegen der andauernden Flüchtlingskrise und dem Asylstreit in Deutschland und innerhalb der EU überlegt die Europäische Union ernsthaft, externe Flüchtlingslager außerhalb der EU zu errichten. Im Gespräch sind Afrika und Albanien, wobei Albanien die absolute Lachnummer ist. Warum? Albanien soll und will bis spätestens im Jahr 2025 auch EU-Mitgliedstaat werden. Dann wäre der neue EU-Mitgliedstaat Albanien aber wiederum nur eine interne und keine externe Lösung mehr im Asylstreit. Außerdem könnten dann bereits nach Albanien abgeschobene Wirtschaftsflüchtlinge wieder völlig legal in die EU einreisen und hier ihren Arbeitsplatz frei wählen.

Zum Glück für Albanien lehnt deren Regierung die Einrichtung eines EU-Flüchtlingslagers noch strikt ab. Alles nur Verhandlungstaktik? Ich vermute ja. Als Vorbild könnte der sechs Milliarden Euro schwere EU-Türkei-Flüchtlingsdeal dienen und die damit verbundene Erzwingung eines früheren EU-Beitritts von Albanien als im Jahr 2025. Gut für die EU? Nein, denn mit Albanien würde wieder nur ein Staat EU-Mitglied werden, der mehr aus den EU-Fleischtöpfen herausholen als einzahlen will. Prekär für die EU, denn der Nettozahler Großbritannien verlässt ja die EU.

Wer soll das bezahlen, wer hat so viel Euros? Im Zweifelsfall immer Deutschland. Einen Dummen braucht jede Familie, jedes Unternehmen und die EU. Das ist natürlich wie immer Deutschland!

Roland Klose, Bad Fredeburg

Um zu kommentieren, müssen Sie in Ihrer Sprache registriert und angemeldet sein

Additional information

Idee, Design, Programm und Copyright  ©2018 by Michael Maresch



Hier Klicken ! Klicken Sie bitte auf das Lautsprechersymbol, um den markierten Text vorgelesen zu bekommen! Powered_By GSpeech