Willkommen auf der Buergerredaktion   Hier Klicken ! Willkommen auf der Buergerredaktion Klicken Sie bitte auf das Lautsprechersymbol, um den markierten Text vorgelesen zu bekommen! Powered_By GSpeech
Autoren stellen Ihre Artikel selbst ein. Autoren Ohne jeden Einfluss der Redaktion.
a
Aus, aus, Deutschland ist kein Fußball-Weltmeister. Beim WM-Turnier 2018 in Russland rächt sich die deutsche Arroganz der Weltmeister von 2014: "Ohne Holland und ohne Italien fahren wir zur WM. Deutschland hat bei der Auslosung für die Gruppenphase der Fußball-WM eine machbare Gruppe erwischt. Mission Titelverteidigung." Pustekuchen - Deutschland ist mit einer miserablen und planlosen Spielkultur verdient bereits in der Vorrunde durch ein 0:2 gegen Südkorea ausgeschieden. In der Guppe F belegt Deutschland lediglich den letzten Platz. So schlecht waren wir noch nie bei einer WM.

Wer trägt die Schuld am deutschen Desaster? Natürlich, die Balltreter, weil ihnen vielfach unter anderem die Aggressivität, das schnelle Umschaltspiel, die Qualität, die Form, eine herausragende Spielidee und der unbedingte Siegeswille fehlte. Einfach alles. Doch die Schuld liegt auch bei Jogi Löw, dem Bundestrainer. Auf einen hoffnungsvollen Stürmer wie Leroy Sane hat er bei der WM gänzlich verzichtet bzw. den Fototermin von Mesut Özil und Ilkay Gündogan mit ihrem Staatspräsidenten Erdogan noch herunter gespielt und schön geredet. Löw hat stattdessen auf seine erfahrenen und satten Weltmeister von 2014 vertraut. Ein Fehler, denn diesen handzahmen Löw(en)jungs ist schon lange ihr Gebiss abhanden gekommen. Gegen Mexiko, Schweden und Südkorea knüpften diese schlappen Kicker nahtlos an die Leistungen der Testspiele gegen Österreich und Saudi-Arabien an. Deshalb sollte Jogi Löw unbedingt vom DFB entlassen werden. Jürgen Klopp würde der deutschen Nationalelf als sein Nachfolger mehr als guttun.

Verblichen ist der Ruhm der Weltmeisterelf von 2014 in Brasilien, als Mario Götze gegen Argentinien im Finale das goldene Tor schoss. Damit kann sich Bundeskanzlerin Angela Merkel nun nicht mehr schmücken. Was haben Jogi Löw und Angela Merkel gemeinsam? Bei den Beiden geht es derzeit um das nackte Überleben. Daher meine Prognose: Jogi Löw wird entlassen und Angela Merkels GroKo-4.0-Regierungsteam steht wegen des Asylstreits, des Handelskrieges mit den USA und der Flüchtlingskrise ebenfalls vor dem Aus. Beide Teams aus den Bereichen Fußball und Politik haben nämlich versagt und keinen guten Job gemacht. Löw und Merkel müssen weg!

Roland Klose, Bad Fredeburg

Um zu kommentieren, müssen Sie in Ihrer Sprache registriert und angemeldet sein

Additional information

Idee, Design, Programm und Copyright  ©2018 by Michael Maresch



Hier Klicken ! Klicken Sie bitte auf das Lautsprechersymbol, um den markierten Text vorgelesen zu bekommen! Powered_By GSpeech