GroKo-4.0-Schmierentheater: Der bayerische Löwe ist los! (2x gedruckt) - QR Code Friendly
Münchner Abendzeitung vom 04.07.2018 und Märkische Oderzeitung vom 05.07.2018, Leserbriefseite, Titel: "Die Frau hat Nerven" und "Asyl-Drama in drei Akten"


Das Groko-4.0-Schmierentheater der verfeindeten Stiefschwesterparteien CDU und CSU scheint vorerst beendet zu sein. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) sind nicht zurück getreten, sondern haben sich im Asylstreit in letzter Sekunde doch noch geeinigt. Jetzt muss nur noch der Koalitionspartner SPD zustimmen. Das ist aber reine Formsache, denn die SPD um Andrea "Pippi" Nahles fürchtet Neuwahlen wie der Teufel das Weihwasser.

Das Asyl-Drama von CDU und CSU in drei Akten erinnert mich stark an die Inszenierung - "Der Löwe ist los" - der Augsburger Puppenkiste:

"Die B amf R epublik D eutschland hält den Atem an,
  Die Wutbürger und Politiker schau`n total entsetzt
  Wer kommt da vom Pilot-Anker-Zentrum dort,
  Die Wiese vorm Be(ä)rliner Reichstag lang gewetzt?
  Wer wackelt mit dem Masterplan und der CSU-Mähne
  Und zeigt die bayerischen, grantigen Löwenzähne?
  Voll-Horst aus dem Bayern-Forst, so schwarz und groß?
  Der Löwe, der Löwe, der Löwe ist los!"

Roland Klose, Bad Fredeburg
Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
(Durchschnittliche Bewertung 0 bei Bewertung(en))