Willkommen auf der Buergerredaktion   Hier Klicken ! Willkommen auf der Buergerredaktion Klicken Sie bitte auf das Lautsprechersymbol, um den markierten Text vorgelesen zu bekommen! Powered_By GSpeech
Autoren stellen Ihre Artikel selbst ein.Ôćô Autoren ÔćôOhne jeden Einfluss der Redaktion.
a
Trumps US-Botschafter in Be(├Ą)rlin, Richard Grenell, verhandelte mit den deutschen Autokonzernen ├╝ber einen m├Âglichen Kompromiss im Strafzollstreit zwischen den USA und der EU, da die EU f├╝r Autoimporte aus den USA 10%, die USA aber f├╝r Autoimporte aus der EU dagegen bisher nur 2,5% Zoll erhebt. Grenell fordert als Autokompromiss ein "0%-Zollabkommen" zwischen den USA und der EU, damit Trump auf seine 20%-igen Strafz├Âlle auf Autos aus der EU verzichten kann.

Das erregt meines Erachtens unverst├Ąndlicherweise die SPD-Partei- und Fraktionsvorsitzende, Andrea "Pippi" Nahles, die Grenells Auto-Initiative wie folgt kommentiert: "WIR sind doch keine Bananenrepublik!" Nein, "Pippi" Nahles, sondern in Pippi Langstrumpfs Taka-Tuka-Land, wo sich viele deutsche B├╝rger berechtigterweise nach Freiheit, Wohlstand und Gerechtigkeit sehnen. WIR sind n├Ąmlich kein Papst und auch kein Fu├čball-Weltmeister mehr. Stattdessen sind WIR eine BAMF-Bananenrepublik, wo sich fast alles nur noch um Asyl, Fl├╝chtlinge, eine h├Âhere Parteienfinanzierung und h├Âhere Abgeordnetendi├Ąten zu drehen scheint.

Wenn Sie den eskalierenden Handelskrieg mit den USA und die angedrohten Strafz├Âlle auf deutsche Autoimporte mit der GroKo 4.0 nicht verhindern k├Ânnen, dann m├╝ssen es nat├╝rlich andere wie z. B. US-Botschafter Richard Grenell f├╝r Sie tun. Schlie├člich geht es doch um unsere vielen Arbeitspl├Ątze in der Autoindustrie und bei den Zulieferern. Die alte Dame SPD kriegt doch mittlerweile ├╝berhaupt nichts mehr gebacken.

Roland Klose, Bad Fredeburg

Um zu kommentieren, m├╝ssen Sie in Ihrer Sprache registriert und angemeldet sein

Additional information

Idee, Design, Programm und Copyright  ┬ę2018 by Michael Maresch



Hier Klicken ! Klicken Sie bitte auf das Lautsprechersymbol, um den markierten Text vorgelesen zu bekommen! Powered_By GSpeech