Willkommen auf der Buergerredaktion   Hier Klicken ! Willkommen auf der Buergerredaktion Klicken Sie bitte auf das Lautsprechersymbol, um den markierten Text vorgelesen zu bekommen! Powered_By GSpeech
Autoren stellen Ihre Artikel selbst ein. Autoren Ohne jeden Einfluss der Redaktion.
a
Der von Deutschland nach Tunesien abgeschobene Ex-Leibwächter von Osama bin Laden, islamistische Gefährder und Hassprediger, Sami A. (42), spricht laut Bericht von seiner "Entführung".

Was für ein Hohn! Als Ex-Leibwächter von Al-Qaida-Topterrorist Osama bin Laden war Sami A. Mitglied einer kriminellen, islamistischen Vereinigung. Dafür durfte er weder Asyl noch Hartz IV in Deutschland bekommen, sondern eine Haftstrafe. Seine Abschiebung nach Tunesien ist deshalb keine Entführung, sondern eine erforderliche Maßnahme, um die innere Sicherheit in Deutschland zu gewährleisten. Wenn das Verwaltungsgericht in Gelsenkirchen das anders sieht, so ignorieren die Richter damit den Amtseid unserer Bundeskanzlerin Angela Merkel, "Schaden vom deutschen Volke abzuwenden". Mit der Entscheidung des Gerichts, Sami A`s Abschiebung sei rechtswidrig, begünstigt das Verwaltungsgericht Gelsenkirchen somit den fulminanten Aufstieg der AfD in Deutschland.

Wenn Sami A. in Tunesien wirklich Folter droht, so hat dies im Übrigen der tunesische Staat zu verantworten und nicht Deutschland. Und was hat Sami A`s Al Qaida den unschuldigen Menschen angetan? Nicht nur Folter, sondern Bombenanschläge, den Dschihad und öffentliche Hinrichtungen im Internet. Muss deshalb Sami A. um jeden Preis geschützt werden? Nein, natürlich nicht. Was wäre eigentlich, wenn Trumps Justiz die Auslieferung von Sami A. in die USA beantragt hätte? Würde Deutschland dann etwa nicht Sami A. an die USA ausliefern, obwohl ihm in Guantanamo zumindest Waterboarding gedroht hätte?

Roland Klose, Bad Fredeburg

Um zu kommentieren, müssen Sie in Ihrer Sprache registriert und angemeldet sein

Additional information

Idee, Design, Programm und Copyright  ©2018 by Michael Maresch



Hier Klicken ! Klicken Sie bitte auf das Lautsprechersymbol, um den markierten Text vorgelesen zu bekommen! Powered_By GSpeech