Lebensmittel für Notsituationen horten. Der nächste Weltkrieg kommt bestimmt? - QR Code Friendly
US-Präsident Donald Trump verschärft den Handelskrieg mit China, in dem er auf Importe aus China in Höhe von 200 Milliarden US-Dollar weitere Strafzölle verhängt. Die NATO, Russland, China, die EU und die Türkei rüsten massiv auf, während der Krieg in Syrien und gegen den internationalen islamistischen Terror weitergeht. Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) schließt sogar einen Militäreinsatz der Bundeswehr nicht mehr aus, falls Baschar al-Assad wieder Giftgas in Syrien einsetzen sollte.

Gleichzeitig rät die GroKo 4.0 und das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) in Deutschland, Nahrung, Getränke und Lebensmittel für Notsituationen für 2 Wochen zu horten. Ein Zufall? Müssen wir uns ernsthaft Sorgen machen? Steht am Ende sogar eine Eskalation des Krieges - ein Dritter Weltkrieg bevor - Frau Bundeskanzlerin Merkel? Oder ist das Ganze nur ein Konjunkturprogramm für die Discounter und Amazon?

Roland Klose, Bad Fredeburg
Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
(Durchschnittliche Bewertung 0 bei Bewertung(en))