Willkommen auf der Buergerredaktion   Hier Klicken ! Willkommen auf der Buergerredaktion Klicken Sie bitte auf das Lautsprechersymbol, um den markierten Text vorgelesen zu bekommen! Powered_By GSpeech
Autoren stellen Ihre Artikel selbst ein.Ôćô Autoren ÔćôOhne jeden Einfluss der Redaktion.
a
Das Ordnungsamt Schmallenberg untersagte meinem Sohn und meiner Schwiegertochter anl├Ąsslich ihrer Hochzeitsfeier am 15. September 2018 wegen der andauernden Waldbrandgefahr, auf Antrag ein Feuerwerk in die Luft abschie├čen zu d├╝rfen.

Am 3. September 2018 entstand aufgrund eines extrem hei├čen und trockenen Sommers bei Stavern in der N├Ąhe von Meppen in Niedersachsen ein gigantischer Moorbrand, weil die stationierte Bundeswehr dort eine Raketentest├╝bung veranstaltete. Seitdem brennt trotz intensiver L├Âscharbeiten das Moor. Nach Sch├Ątzungen des Naturschutzbundes Deutschland sind bisher so bis zu 900.000 Tonnen Kohlendioxid in die Luft gelangt.

Einziger Unterschied beider F├Ąlle. Die Bundeswehr darf eigenm├Ąchtige Schie├č├╝bungen durchf├╝hren. Der einfache B├╝rger dagegen nicht, obwohl wir eigentlich vor dem Gesetz alle gleich sind.

Die Bundeswehr ist in Deutschland quasi ein Staat im Staat. W├Ąhrend die deutsche Gesellschaft ├╝ber die gesundheitssch├Ądlichen Klimakiller Kohlendioxid und Stickoxid z. B. in Bezug auf die Verwendung von Diesel-Autos, Kreuzfahrtschiffen und Passagierflugzeugen intensiv und leidenschaftlich diskutiert, bleibt davon die Bundeswehr v├Âllig unber├╝hrt. Und dies obwohl Panzer, Kriegsschiffe und Eurofighter im Man├Âver oder im Kriegseinsatz ein Vielfaches an klimasch├Ądlichem Kohlendioxid und Stickoxid aussto├čen. Das Thema Elektromobilit├Ąt ist deshalb kein Thema der Bundeswehr, sondern wieder einmal nur ein Thema f├╝r den gemeinen deutschen B├╝rger. So wird der Moorbrand von Meppen wohl nur als Kollateralschaden in die Geschichte eingehen.

Roland Klose, Bad Fredeburg

Um zu kommentieren, m├╝ssen Sie in Ihrer Sprache registriert und angemeldet sein

Additional information

Idee, Design, Programm und Copyright  ┬ę2018 by Michael Maresch



Hier Klicken ! Klicken Sie bitte auf das Lautsprechersymbol, um den markierten Text vorgelesen zu bekommen! Powered_By GSpeech