Willkommen auf der Buergerredaktion   Hier Klicken ! Willkommen auf der Buergerredaktion Klicken Sie bitte auf das Lautsprechersymbol, um den markierten Text vorgelesen zu bekommen! Powered_By GSpeech
Autoren stellen Ihre Artikel selbst ein.Ôćô Autoren ÔćôOhne jeden Einfluss der Redaktion.
a
Mitten in der Fl├╝chtlingskrise ab 2015 und der damit verbundenen unkontrollierten Einreise ohne Pass nach Deutschland sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) folgenden Satz, der mich nachhaltig gepr├Ągt hat und der mir noch heute in den Ohren klingt: "Die Fl├╝chtlinge aus Syrien kommen nur aus einem Grund zu uns nach Deutschland, weil sie Schutz vor Krieg und Verfolgung suchen."

Stimmt nicht ganz, Frau Merkel. Warum? In Freiburg wurden jetzt acht junge Erwachsene und mutma├čliche Gruppenvergewaltiger verhaftet - davon sieben Syrer - die eine 18-j├Ąhrige Frau vier Stunden lang bestialisch vergewaltigt haben sollen. Die mutma├člichen Bestien waren alle polizeibekannt und wegen verschiedener Straftaten vorbestraft. Sie wurden jedoch nie abgeschoben.

Wenn die 18-j├Ąhrige Frau meine Tochter w├Ąre, dann w├╝rde ich deshalb Bundeskanzlerin Angela Merkel wegen des Verdachts grob fahrl├Ąssiger K├Ârperverletzung und unterlassener Hilfeleistung anzeigen und auf Schadenersatz verklagen. Und was unternimmt Frau Merkel gegen die T├Ąter der Freiburger Gruppenvergewaltigung? Nichts, sie besucht noch nicht einmal das 18-j├Ąhrige Opfer und/oder die Angeh├Ârigen des Vergewaltigungsopfers. Stattdessen setzt sie sich lediglich f├╝r die l├╝ckenlose Aufkl├Ąrung des Mordes an Jamal Khashoggi bei den saudischen Leopard-II-Panzer-Kunden ein.

Da wundert sich Bundeskanzlerin Merkel noch ├╝ber die GroKo-Verdrossenheit im Lande und ihre zunehmende Unbeliebtheit. Meine Meinung: Die GroKo und die Merkel m├╝ssen weg. WIR (W├Ąhler) schaffen das!

Roland Klose, Bad Fredeburg

Um zu kommentieren, m├╝ssen Sie in Ihrer Sprache registriert und angemeldet sein

Additional information

Idee, Design, Programm und Copyright  ┬ę2018 by Michael Maresch



Hier Klicken ! Klicken Sie bitte auf das Lautsprechersymbol, um den markierten Text vorgelesen zu bekommen! Powered_By GSpeech