Willkommen auf der Buergerredaktion   Hier Klicken ! Willkommen auf der Buergerredaktion Klicken Sie bitte auf das Lautsprechersymbol, um den markierten Text vorgelesen zu bekommen! Powered_By GSpeech
Autoren stellen Ihre Artikel selbst ein. Autoren Ohne jeden Einfluss der Redaktion.
a
Münchner Abendzeitung vom 30.10.2018, laut genios.de, Titel: "Von Sommerzeit auf Eiszeit"


Wer die Wahl hat, hat die Qual. Und wer sich gerne von Mutti Merkel & Co. quälen lässt, der ist ein GroKo-Sadomasochist.

Die Sommerzeit wurde bei der Landtagswahl in Hessen am 28. Oktober 2018 nicht auf Winterzeit umgestellt, sondern gleich auf Eiszeit. Warum? Berliner GroKo-Beben in Hessen kurz vor Halloween: Die schwarz-grüne Landesregierung unter Volker Bouffier (66, CDU) kann zwar mit einem Sitz Mehrheit im Landtag weiter regieren, die CDU verlor aber 11,8% der Wählerstimmen. Genauso wie die "ehemalige Volkspartei der sozialen Gerechtigkeit" - die SPD - unter dem "TSG-Schafshirten" T horsten S chäfer-G ümbel - nämlich minus 10,9%. Ein bedeutender Misserfolg der heillos zerstrittenen GroKo-4.0-Bundesregierung aus CDU, CSU und SPD in Babylon Be(ä)rlin unter der führungslosen Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), die sich scheinbar nur noch um sich selbst dreht bzw. ganz Deutschland zusehends zermerkelt und spaltet.

Dabei hatte doch Frau Merkel bei ihren vier Amtseiden als Bundeskanzlerin geschworen, "...Schaden vom deutschen Volke abzuwenden". Stattdessen wendet die sog. oberste Volksvertreterin seit nunmehr 13 Jahren nur Schaden speziell von der deutschen Autoindustrie, dem Braunkohlebergbau, den Banken und hoch verschuldeten EU-Ländern, den Immobilienbesitzern, den Superreichen und von den Flüchtlingen aus aller Welt ab. Wo bleibt da noch das deutsche Volk? Wo bleibt der betrogene Diesel-Fahrer, der unter dem Klimawandel leidende Bürger, der bestrafte und entmündigte Sparer und der abgezockte Mieter, der sich seine Wohnung einfach nicht mehr leisten kann? Wo bleiben der Grundsicherungsrentner, der Dumpinglöhner, der Hartz-IV-Empfänger und die alleinerziehende Mutter mit ihren verhartzten Kindern, welche alle auf die mildtätigen Gaben der Tafeln angewiesen sind? Natürlich außen vor. Und was wird aus der vielfach beschworenen Bekämpfung der Fluchtursachen von Flüchtlingen - z. B. durch einen Marshallplan für Afrika - und der gerechten Verteilung von Flüchtlingen auf alle EU-Mitgliedstaaten, wie dies Bundeskanzlerin Merkel seit nunmehr drei Jahren gebetsmühlenartig erklärt? Natürlich nichts.

Seit dem Jahr 2005 hat Angela Merkel kaum Probleme gelöst, aber viele viel zu lange ausgesessen. Das rächt sich jetzt. Nach Griechenland kriseln Italiens Banken, der Staat und die Volkswirtschaft und ziehen den Euro gleich mit in den Abgrund. Großbritannien will als Nettozahler raus aus der EU. Donald Trump zerstört gerade mit Strafzöllen, Wirtschaftssanktionen und Erpressungen unsere Exportwirtschaft. Die Schere zwischen Arm und Reich geht in Deutschland immer weiter auseinander. Und Deutschland erfüllt nicht die vereinbarten Klimaziele der EU und des Pariser Weltklimaabkommens. Mit den drei GroKo-Bundesregierungen mit der CSU und der SPD ist Bundeskanzlerin Merkel insgesamt krachend gescheitert. Keiner hört mehr auf "Rauten-Mutti" Merkel. Sie hat keinen wirklichen Plan mehr für Deutschland. Damit hat sie die kleinen Parteien wie z. B. die Grünen und die AfD (Alternative für Deutschland) erst groß gemacht, die bei der besagten Hessen-Wahl 19,8% bzw. 13,1% der abgegebenen Wählerstimmen erhielten. Und Hessen ist das Spiegelbild von Merkels längst überholter und verkorkster Deutschland-Politik.

Wir brauchen deshalb in Deutschland unbedingt einen politischen Neuanfang o h n e Angela Merkel (CDU), o h n e Horst Seehofer (CSU) und o h n e Andrea "Pippi" Nahles (SPD) - stattdessen wieder eine Politik mit Visionen und wahren Volksvertretern - f ü r und nicht gegen das Volk. WIR (Wähler) schaffen das! Rettungsschirme nicht nur für Auserwählte, sondern für das gesamte deutsche Volk. Die GroKo hat wie ein alter Schluffen ausgedient. GroKo, nein danke!

Roland Klose, Bad Fredeburg

Um zu kommentieren, müssen Sie in Ihrer Sprache registriert und angemeldet sein

Additional information

Idee, Design, Programm und Copyright  ©2018 by Michael Maresch



Hier Klicken ! Klicken Sie bitte auf das Lautsprechersymbol, um den markierten Text vorgelesen zu bekommen! Powered_By GSpeech