Willkommen auf der Buergerredaktion   Hier Klicken ! Willkommen auf der Buergerredaktion Klicken Sie bitte auf das Lautsprechersymbol, um den markierten Text vorgelesen zu bekommen! Powered_By GSpeech
Autoren stellen Ihre Artikel selbst ein. Autoren Ohne jeden Einfluss der Redaktion.
a
Münchner Abendzeitung vom 12.12.2018, Leserbriefseite, Titel: "Eine Schande für dieses Land!"


EU Rentenniveau 2017

Großbritanniens Premierministerin Theresa May wiill den BREXIT-Deal mit der EU neu verhandeln, weil sie dafür im Parlament keine Mehrheit besitzt. Bundeskanzlerin Angela Merkel soll dabei vermittelnd helfen.

Schöner Versuch. Doch diesbezüglich sollten die EU und auch Angela Merkel hart bleiben. Für die Neuverhandlung des BREXIT-Deals muss es jedoch eine einzige Bedingung geben - nämlich ein zweites britisches Referendum über den BREXIT. Warum? Die Stimmung in Großbritannien ist gekippt. Ich glaube nicht, dass für einen BREXIT noch einmal eine Mehrheit auf der Insel zustandekommt.

Bundeskanzlerin Merkel ist in der Pflicht, beim BREXIT Schaden vom deutschen Volke abzuwenden. Schließlich soll Deutschland beim EU-Austritt von Großbritannien noch mehr in die EU-Fleischtöpfe einzahlen. Alles machbar? Sicher, denn Deutschlands Steuereinnahmen im Jahr 2017 lagen auf Rekordniveau: 734,51 Milliarden Euro.

Deutschland ist definitiv eines der reichsten Länder der Erde. Dafür ist z. B. das Rentenniveau in Deutschland eines der schlechtesten innerhalb der EU, wie dies beiliegende Statistik eindrucksvoll beweist. Bei den zu erwartenden Renten in der EU in % vom Nettoverdienst liegt Deutschland nämlich nur auf dem 24. Platz mit einem Rentenniveau von nur 50,5% - weit hinter dem EU- und OECD-Durchschnitt.

Wann ziehen WIR in Deutschland endlich die "Gelbwesten" wie in Frankreich an?

Roland Klose, Bad Fredeburg

Kommentare  

# 2. Referendum....Alois Sepp 2018-12-20 10:43
In Deutschland zieht man leider keine Gelbwesten mehr an, weil es dem Großteil trotz der Belastungen noch zu gut geht!
Aber, am Stammtisch wird großartig gemault, man wartet immer mehr darauf, dass "es ein anderer macht"!

Um zu kommentieren, müssen Sie in Ihrer Sprache registriert und angemeldet sein

Additional information

Idee, Design, Programm und Copyright  ©2019 by Michael Maresch



Cookies erleichtern das Bedienen der Bürgerredaktion. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Datenschutz Info Ok Ablehnen
Hier Klicken ! Klicken Sie bitte auf das Lautsprechersymbol, um den markierten Text vorgelesen zu bekommen! Powered_By GSpeech