Klimawandel: Freiheit statt Tempolimit? - QR Code Friendly
Die Diskussion um ein Tempolimit von 120 oder 130 km/h auf deutschen Autobahnen wegen des Klimawandels erhitzt derzeit wieder einmal die Gemüter. Deshalb habe ich mir mal das Wahlprogramm der Grünen für den Bundestagswahlkampf 1998 vorgenommen. Darin steht unter anderem ein zu realisierender Benzinpreis von D-Mark 5,00/ltr. (in Euro 2,56) und ein Tempolimit von 100 km/h auf Autobahnen, 80 km/h auf Landstraßen und 30 km/h innerorts.

Den Wunschpreis der Grünen für Benzin haben wir im Jahr 2019 mittlerweile geschafft. Es soll sogar nach Plänen der GroKo 4.0 durch Steuererhöhungen noch teurer werden. Bleibt das Tempolimit. Langsam ist die neue Schnelligkeit im Autoland Deutschland? Von mir aus, dann kann Porsche mit Sicherheit seine Produktion von schnellen Sportwagen und Autoflitzern umgehend einstellen. Und bei einem Tempolimit 130 wird mich nie wieder ein Porsche auf Deutschlands Autobahnen überholen können. Schade nur um die Formel 1 in Deutschland. Denn, bei einem Tempolimit von 130 km/h wegen des Klimawandels kann jeder Formel-1-Weltmeister werden - auch Sebastian Vettel. Freiheit statt Tempolimit?

Roland Klose, Bad Fredeburg
Pin It

Um zu kommentieren, müssen Sie in Ihrer Sprache registriert und angemeldet sein

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
(Durchschnittliche Bewertung 0 bei Bewertungen)