QR Code dieser Seite

AfD singt
Ich kann wie Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow die Naziaufmärsche im sog. Dritten Reich auch nicht einfach ausblenden. Ich war zutiefst erschüttert, als der AfD-Politiker Björn (Bernd) Höcke bei einer Veranstaltung in Bayern mit seinen Parteigenossen die verpönte erste Strophe des Deutschlandliedes - "Deutschland, Deutschland über alles" - mitsang. Deshalb bin ich wie Herr MP Ramelow der Meinung, Deutschland braucht unbedingt einen neuen Text für die deutsche Nationalhymne, der EU-kompatibel ist und die Wünsche und Sehnsüchte der deutschen Bürger nach Arbeit, sozialer Gerechtigkeit, Freiheit, Einheit und Frieden wiederspiegelt. 30 Jahre nach dem Fall der Berliner Mauer am 09. November 2019 könnte dieser neue Text für die deutsche Nationalhymne der EU und der Welt eindrucksvoll präsentiert werden. Dazu mein ganz persönlicher Vorschlag:

Deutschlandlied                     Text von Roland Klose, Melodie von Joseph Haydn

"Deutschland braucht soz`alen Frieden,
Arbeit und Gerechtigkeit.
Dafür wollen wir stets kämpfen,
Hand in Hand, in Einigkeit.
Deutschland, Deutschland unsre Liebe
rührt das Herz und den Verstand.
Aus ihr wachsen neue Triebe
segensreich fürs ganze Land.

Deutschland, Deutschland in Europa,
vorwärts einig Heimatland!
Dafür wollen wir stets leben,
stehn wir ein mit Herz und Hand!
Aus dem Frieden, Recht und Freiheit
ist geknüpft das Liebesband.
Deutschland, Deutschland in Europa,
vorwärts einig Heimatland!

Deutschland schenk` uns wahre Heimat,
Arbeit, Frieden und auch Freud.
Bescher` uns diese Heldentat,
gestern, morgen und auch heut.
Deutschland, Deutschland unsre Liebe
wird in Einigkeit gebrannt.
Aus ihr wachsen zarte Triebe
für Europa, unser Land.

Deutschland, Deutschland in Europa,
und in einer neuen Welt!
Danach wollen wir stets streben,
ist was uns zusammenhält!
Lasst uns fortan alle bauen
an einer gerechten Welt.
Deutschland, Deutschland in Europa,
und in einer neuen Welt!"

Roland Klose, Bad Fredeburg

Kommentare  

# Deutsche NationalhymneAlois Sepp 2019-05-12 20:38
Warum soll ausgerechnet Deutschland seine Nationalhymne ändern und an Europa anpassen? Unsere Nachbarn, wie auch alle zur Zeit zur EU gehörenden Länder würden uns bestenfalls auslachen und mit dem Finger auf die "doofen Deutschen" hinzeigen.

Wenn wir sonst keinerlei Probleme in der Welt hätten, wäre es wunderbar.
# NationalhymneRoland Klose 2019-05-14 07:42
Was nutzen uns 28 Nationalstaaten, wenn keiner an die EU denkt? Wer stolz "Deutschland, Deutschland über alles" singt und damit den deutschen Nationalstaat der Vergangenheit beschwört, der ist in Wirklichkeit kein guter Europäer! Doof sind wir Deutschen nur, wenn wir als größter Nettozahler der EU immer mehr in die EU-Fleischtöpfe einzahlen.

Um zu kommentieren, müssen Sie in Ihrer Sprache registriert und angemeldet sein

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
(Durchschnitt 0 aller Bewertungen)