will kommen auf der Buergerredaktion   Click to listen highlighted text! will kommen auf der Buergerredaktion Powered By GSpeech
Autoren stellen Ihre Artikel selbst ein. Autoren Ohne jeden Einfluss der Redaktion.
a
Europa hat gewählt. Nein, nicht bei den Wahlen zum EU-Parlament in Straßburg - die sind erst in einer Woche - sondern beim ESC, dem Eurovision Song Contest 2019 in Tel Aviv/Israel.

Music First im Zeichen des BREXIT? Sicher nicht, denn die Politik ist nunmal untrennbar mit der Musik wie auch mit dem Sport verbunden. Hier zeigt sich nämlich eindrucksvoll, wo in Europa die Sympathien und Antipathien liegen. So wurde Großbritannien mit seinem "BREXIT-Song" eindeutig auf den letzten Platz gewählt. Und Deutschland kam mit ihren nicht verwandten "S!sters" Carlotta und Laurita - die an die falschen Schwestern Angela Merkel und Annegret Kramp-Karrenbauer (AKK) erinnerten - und ihrem Song "Sister" nur auf einen undankbaren 24. Platz von 26 Teilnehmern.

Vom gesamten Europa-Publikum erhielten die "S!sters" dabei sogar nur 0 Punkte. War das Europa-Publikum etwa auf einem Auge blind? Ja - zu erkennen an der neckischen Augenklappe von Pop(p)-Oma Madonna, die beim ESC in Tel Aviv ihre politisch schräge und gesanglich schiefe Abschiedsvorstellung geben durfte. Übrigens, es siegte beim ESC 2019 in Tel Aviv der Niederländer Duncan Laurence mit seiner Piano-Ballade "Arcade". Eben echter Käse aus Holland.

Roland Klose, Bad Fredeburg
(Durchschnitt 0 aller Bewertungen)

Um zu kommentieren, müssen Sie in Ihrer Sprache registriert und angemeldet sein

Additional information

Idee, Design, Programm und Copyright  ©2019 by Michael Maresch



Click to listen highlighted text! Powered By GSpeech
Cookies erleichtern das Bedienen der Bürgerredaktion. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Datenschutz Info Ok Ablehnen