will kommen auf der Buergerredaktion   Click to listen highlighted text! will kommen auf der Buergerredaktion Powered By GSpeech
Der Prignitzer, Schweriner Volkszeitung und Norddeutsche Neueste Nachrichten vom 04.06.2019, laut genios.de, Titel: "Die "Rezo-Thunberg-Bande"


Wir schreiben den 2. Juni 2019. Heute vor genau 52 Jahren - am 2. Juni 1967 - wurde auf der West-Berliner Demo gegen den Diktator und letzten iranischen Schah, Mohammad Reza Pahlavi, der Student Benno Ohnesorg von einem Polizisten erschossen. Daraufhin radikalisierte sich ein Teil der Studentenbewegung, ging in den Untergrund und gründete die Rote Armee Fraktion (RAF), die sog. "Baader-Meinhof-Bande", und später die Bewegung 2. Juni. Erklärter Gegner war damals die erste Große Koalition - GroKo 1.0 - der BRD unter Führung von Bundeskanzler Kurt-Georg Kiesinger (CDU, 1966-69), der im Dritten Reich NSDAP-Mitglied und ein enger Mitarbeiter vom später in Nürnberg hingerichteten Joachim von Ribbentrop im Reichsaußenministerium war.

Warum schreibe ich das? Nach der verlorenen Wahl zum EU-Parlament in Straßburg leckt sich die GroKo 4.0 aus CDU, CSU und SPD in Deutschland erneut die Wunden. Die Bewegung "Fridays for Future" der Klimaaktivistin Greta Thunberg und das "CDU-Zerstörungsvideo" des Youtubers Rezo haben nämlich unter anderem zum Niedergang der großen Volksparteien CDU und SPD entscheidend beigetragen. Greta Thunberg nimmt sich nun nicht nur freitags für ihren Kampf gegen den Klimawandel frei, sondern gleich das komplette nächste Schuljahr. Die "Fridays for Future-Demos" gegen eine faschistoide Klimapolitik sind dabei ein echter Knüller, die tausende Menschen auf die Straßen lockt. Das erinnert mich stark an die sog. "Anti-Atomkraft-Bewegung" der 70er und 80er Jahre.

Deshalb meine Frage: "Kann sich Geschichte eigentlich wiederholen?" Ja, Geschichte wiederholt sich leider laufend - sei es durch Klassenkämpfe, Aufstände oder durch Kriege. Was würde wohl passieren, wenn bei den "Fridays for Future-Demos" eine Schülerin oder ein Schüler von einem Polizisten erschossen würde wie an jenem 2. Juni 1967 in West-Berlin? Radikalisiert sich dann auch ein Teil der Klimabewegung, geht in den Untergrund und gründet die Grüne Armee Fraktion (GAF), die sog. "Rezo-Thunberg-Bande" der Klimaterroristen? Schon kurios, damals stand die GroKo 1.0 im Kreuzfeuer der Kritik und heutzutage die GroKo 4.0. Bewegt sich jetzt endlich Bundeskanzerlin Angela Merkel (CDU) mitsamt ihrem sog. Klimakabinett oder sitzt sie den Klimawandel in ihrem fleischgewordenen Hosenanzug wie immer einfach aus? Sie bezeichnet sich doch oft selber als Klima- und Bildungskanzlerin bzw. Retterin der Welt in der Finanz- und Flüchtlingskrise. Alles nur hohle Sprüche, Angie?

Roland Klose, Bad Fredeburg

Um zu kommentieren, müssen Sie in Ihrer Sprache registriert und angemeldet sein

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
(Durchschnitt 5 aller 1 Bewertungen)

Additional information

Idee, Design, Programm und Copyright  ©2019 by Michael Maresch



Click to listen highlighted text! Powered By GSpeech
Cookies erleichtern das Bedienen der Bürgerredaktion. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Datenschutz Info Ok Ablehnen