will kommen auf der Buergerredaktion   Click to listen highlighted text! will kommen auf der Buergerredaktion Powered By GSpeech
Für die Grünen-Chefin Annalena Baerbock - das "Baerböckchen" - steht fest: Der Klimawandel trägt eine Mitschuld an den zwei Zitteranfällen von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU).
 
Ja nee, is klar (Atze Schröder). "Schuld war nur der Bossa Nova (Klimawandel)", wie dies Manuela in ihrem Schlager von 1963 singt.
 
Meine Erklärung dazu: Frau Merkel leidet offensichtlich unter Morbus Parkinson - eine der häufigsten Erkrankungen des Nervensystems. Kein Wunder, z. B. Donald Trump, Wladimir Putin, Recep Tayyib Erdogan und BREXIT-Boris Johnson zehren schon viel zu lange an Merkels Nerven(hosen)kostüm. Hinzu kommt die verlorene Wahl zum EU-Parlament in Straßburg, der BREXIT, die Folgen der Flüchtlingskrise, die Chaos-GroKo 4.0, Fridays for Future, die Besserwisser-Grünen, NSU, NPD + AfD und die im Jahr 2019 bevorstehenden Landtagswahlen in drei ostdeutschen Bundesländern.
 
Politik ist reine Nervensache. Kein normaler Mensch steckt dies alles einfach so weg. Auch Merkel schafft das nicht!

Roland Klose, Bad Fredeburg

Kommentare  

# Merkels Zitteranfälle....Alois Sepp 2019-06-30 11:38
Grünen-Chefin Annalena Baerbock meint, dass der Klimawandel bei Merkels Zitteranfällen schuld sei. Typisch "GRÜNE" wieder einmal, die schnappen bald noch über vor "G'scheitheit" und Einbildung. Es ist sicherlich ein Wandel dafür verantwortlich, aber weder, die Besserwisser-Grünen, NSU, NPD + AfD. Es ist auch eine Bundeskanzlerin nicht davor gefeit, alt und krank zu werden. Warum soll es die nicht erwischen, sondern immer nur die kleinen Bürger?

Um zu kommentieren, müssen Sie in Ihrer Sprache registriert und angemeldet sein

Bewertung: 3 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern inaktivStern inaktiv
 
(Durchschnitt 3 aller 1 Bewertungen)

Additional information

Idee, Design, Programm und Copyright  ©2019 by Michael Maresch



Click to listen highlighted text! Powered By GSpeech
Cookies erleichtern das Bedienen der Bürgerredaktion. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Datenschutz Info Ok Ablehnen