will kommen auf der Buergerredaktion   Click to listen highlighted text! will kommen auf der Buergerredaktion Powered By GSpeech
Die Verurteilung der IWF-Direktorin, Christine Lagarde, in einem der größten Justiz- und Betrugsskandale der vergangenen Jahrzehnte ist in Frankreich jetzt bestätigt worden. Lagarde wurde bereits Ende 2016 als politisch Verantwortliche von einem französischen Gericht wegen Fahrlässigkeit im Umgang mit öffentlichen Finanzen schuldig gesprochen.
 
Trotzdem nominieren die Euro-Finanzminister Lagarde als 4. EZB-Präsidenten nach Wim Duisenberg, Jean-Claude Trichet und Mario Draghi. Ihre unrühmliche Vergangenheit prädestiniert Lagarde anscheinend besonders für den Posten als "EZB-Bankster" in Frankfurt am Main. Das ist genauso absurd, wenn ein Kinderschänder zum Bundesfamilienminister, ein Bankräuber zum Bundesjustizminister oder ein insolvenzunfähiger Schuldner zum Bundesfinanzminister befördert würde. Besser wäre in diesem Zusammenhang allerdings die Nominierung des Bundesbankchefs Jens Weidmann zum EZB-Präsidenten gewesen.
 
Doch Deutschland darf in dieser EU nur als größter Finanzier, Melkkuh und ESM (E uro S ado M aso)-Bürge auftreten und zahlen und keinerlei wichtige Posten ausfüllen. Außerdem muss das EU-Mitglied Deutschland auch noch 74 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs fürchten, von anderen EU-Mitgliedstaaten auf Reparationszahlungen verklagt zu werden, obwohl Griechenland und Polen zuletzt 1960 und 1970 diesbezügliche Zahlungen erhalten und damit abschließend auf weitere Reparationszahlungen verzichtet hatten. Ein absolutes No-Go. Schließlich verklagt man innerhalb der großen EU-Familie aus Solidarität nicht seine eigenen Verwandten.

Roland Klose, Bad Fredeburg

Um zu kommentieren, müssen Sie in Ihrer Sprache registriert und angemeldet sein

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
(Durchschnitt 4.5 aller 2 Bewertungen)

Additional information

Idee, Design, Programm und Copyright  ©2019 by Michael Maresch



Click to listen highlighted text! Powered By GSpeech
Cookies erleichtern das Bedienen der Bürgerredaktion. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Datenschutz Info Ok Ablehnen