Donald Trump, der Grönland-Polarfuchs? - QR Code Friendly
US-Präsident Donald Trump will Grönland - die größte Insel der Welt mit der zweitgrößten Eisschicht der Erde - den Dänen abkaufen. Crazy Trump, Grönland - eine Insel mit nur 50.000 Einwohnern, 4.000 Moschusochsen, ca. 3.000 Eisbären, Walen, Robben, Rentieren, arktischen Wölfen, Polarfüchsen, unzähligen Vögeln und Fischen - soll der 51. Staat der USA werden? Warum?
 
Donald Trump will weder einen eigenen Privatzoo noch ein Reservat für Inuit eröffnen und schon gar nicht die Welt retten, sondern die Schatzkiste Grönland gnadenlos ausbeuten und damit den Beweis antreten, dass der menschengemachte Klimawandel durch ihn allein durchaus möglich ist. Denn, wenn Trump Grönlands Eisberge wegen der riesigen Vorkommen an Erdöl, Erdgas, Gold, Uran, Seltene Erden, Platin etc. vollständig vernichtet hat, dann steigt der weltweite Meeresspiegel um sage und schreibe 7,40 Meter.
 
Deshalb gilt: Stoppt Trump, damit wir alle nicht eines Tages wegen eines einzigen Wahnsinnigen untergehen! Grönland muss selbstverständlich unverkäufliches UNESCO-Weltkulturerbe bleiben!

Roland Klose, Bad Fredeburg

Um zu kommentieren, müssen Sie in Ihrer Sprache registriert und angemeldet sein

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
(Durchschnitt 0 aller Bewertungen)