Olaf Scholz - ein Politroboter und Apparatschik (2x gedruckt) - QR Code Friendly
Münchner Abendzeitung vom 20.08.2019 und Frankfurter Rundschau vom 21.08.2019, laut genios.de, Titel: "Ob die SPD so das rettende Ufer erreicht?"


Von Theodor Herzl (1860-1904) stammt der Ausspruch: "Wenn Ihr wollt, ist es kein Märchen."
Der SPD-Vizekanzler, Bundesfinanzminister und die "Schwarz-Rot-Goldene Null" Olaf Scholz sagt dagegen: "Wenn Ihr wollt, dann bin ich bereit, SPD-Chef in Deutschland zu werden."
Gibt es deshalb Parallelen zwischen Herzl und Scholz? Nein, natürlich nicht. Scholz ist kein Visionär und auch kein Sommermärchen, mit dem die SPD einen Neuanfang wagen könnte und sollte. Scholz ist eben Scholz - ein Politroboter und Apparatschik.
Und was ist der Unterschied zwischen Olaf Scholz und dem Ex-SPD-Chef - "Mister 100%" - Martin Schulz (2017-18)? Aus dem U wie Umfaller in Schulz wird ein O wie Obelix zu Scholz. Der "Schulz-Zug" ist bei der Bundestagswahl 2017 mit rasender Geschwindigkeit entgleist. Der "Scholz-Zug" ist dagegen ein Schlafwagenexpress ("Blumenpflücken während der Fahrt verboten!"), der ganz langsam aber kontinuierlich auf den Super-Gau der SPD zusteuert.

Roland Klose, Bad Fredeburg

Um zu kommentieren, müssen Sie in Ihrer Sprache registriert und angemeldet sein

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
(Durchschnitt 5 aller 1 Bewertungen)