QR Code dieser Seite

Mehr Masse als Klasse: 17 Bewerber kandidieren für den SPD-Bundesparteivorsitz - QR Code Friendly
Die Bewerbungen für den SPD-Bundesparteivorsitz in Deutschland nehmen mittlerweile inflationäre Züge an. Wer hat noch nicht, wer will noch mal? Kommen Sie näher, kommen Sie ran, hier werden Sie genauso beschissen wie nebenan.
 
Mehr Masse als Klasse: Bisher wollen insgesamt 17 Kandidaten die Nachfolge von Andrea "Pippi" Nahles antreten. Darunter als Duo der Vizekanzler und Bundesfinanzminister Olaf Scholz mit der brandenburgischen Landtagsabgeordneten Klara Geywitz. Des Weiteren kandidieren Petra Köpping, Boris Pistorius, Gesine Schwan, Ralf Stegner, Hilde Mattheis, Dierk Hirschel, Christina Kampmann, Michael Roth, Karl Lauterbach, Nina Scheer, Simone Lange, Alexander Ahrens, Hans Wallow, Robert Maier und Karl-Heinz Brunner.
 
Doch einer fehlt noch in der Panini-Bilder-Sammlung. Und zwar der stellvertretende Chefredakteur des Grevenbroicher Tagblatts - Horst Schlämmer alias Hape Kerkeling. Sein Motto lautet: "Isch kandidiere. Das bin ich meinen Lesern schuldig. Weiße Bescheid!"

Roland Klose, Bad Fredeburg

Kommentare  

# Mehr Masse als Klasse ....Alois Sepp 2019-08-21 07:17
Ja, die SPD will unbedingt mit wehenden Fahnen Abschied nehmen von der Politbühne! Das was sie in den GroKo-Jahren fertig gebracht haben, ist ohnehin nicht erwähnenswert! Wahlspruch: "SPD, ade!"

Um zu kommentieren, müssen Sie in Ihrer Sprache registriert und angemeldet sein

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
(Durchschnitt 5 aller 2 Bewertungen)