QR Code dieser Seite

Neue Strafzölle gegen die EU: Der I(n)ch-President Trump schlägt wieder zu - QR Code Friendly
US-Präsident Donald Trump erhebt Milliarden neue Strafzölle gegen die EU. Unter anderem auf Importe von Flugzeugen, Käse, Wein und Olivenöl in Höhe von bis zu 25 %.
 
(Karel) Gott ist tot. Der Teufel auf Erde 21 hat nun die Macht übernommen. Er ist ein Zöllner und Wegelagerer, der mit seinen weltweiten Handelskriegen die Weltwirtschaft und das Klima vollends ruinieren kann und will: Der I(n)ch-President, Mauer-Bauer, Wettrüster, kalte und heiße Krieger, Polit-Erpresser und Polit-Trumpel mit seinem Lebensmotto: "America und Trump FIRST!"

Roland Klose, Bad Fredeburg, Mitglied und Autor von <buergerredaktion.de>

Kommentare  

# ... Strafzölle gegen die EUAlois Sepp 2019-10-08 14:42
Es gibt seitens der EU, aber Deutschland im speziellen, nur eine wirksame Gegenmaßnahme, nämlich sämtlich Waren aus den USA zu boykottieren. Deutschland ist selbst in der Lage, technische Neuheiten zu fabrizieren. Es liegt hauptsächlich nur an unserer eigenen Regierung, deutsche Erfindungen besser zu beachten und fördern.

Trump soll sich dann mal umsehen, wo seine Waren mit dem erhöhten Zoll bleiben.

Um zu kommentieren, müssen Sie in Ihrer Sprache registriert und angemeldet sein

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
(Durchschnitt 5 aller 2 Bewertungen)