Meine GroKo(tzeritis) 4.0 im Oktober 2019 - QR Code Friendly
Lebensmittel-, Umwelt- und Neonaziskandale in Deutschland im Oktober 2019:
 
a.) Die Tafeln im ach so reichen Deutschland haben nicht mehr genug "abgelaufene" MHD-Lebensmittel für Geringverdiener, Hartzer, Flüchtlinge und Altersarmutsrentner zur Verfügung. Werden jetzt den Tafeln natürlich gegen Spendenquittung z. B. verseuchte Milch und giftige Wilke-Wurst aus den Lebensmittelskandalen zur Abholung bereitgestellt? Schließlich muss die neue Armut in Deutschland endlich wirksam bekämpft werden.
 
b.) Der Borkenkäfer, der Wolf, CO2 und NOx erobern Deutschlands Wälder. Stirbt der Wald, dann geht Deutschland endgültig die Puste aus.
 
c.) Die Bundesregierung schweigt zu Erdogans Angriffskrieg gegen die YPG-Kurden, die syrische Zivilbevölkerung und die US-Truppen in Nordsyrien. Bei Putins Angriffskrieg in der Ostukraine hat sie sich noch empört. Warum? Sie hat Erdogan schließlich ausreichend mit Waffen versorgt und hat Angst vor Erdogans Rache, weil er uns und die EU mit einer neuen Flüchtlingswelle vernichten will.
 
d.) Neonazi-Angriff auf eine Synagoge in Halle. Solidarität nicht mit Erdogan, aber mit den Hallenser Juden, deren Synagoge am Großen Berlin in der Reichspogromnacht vom 9. November 1938 zerstört wurde. WIR alle sind Hallenser Juden!
 
Deutschland ist im Oktober 2019 zum Kotzen. Danke, GroKo 4.0!

Roland Klose, Bad Fredeburg, Mitglied und Autor von <buergerredaktion.de>

Kommentare  

# GroKo(tzeritis) 4.0Alois Sepp 2019-10-13 22:14
Absolut richtig und traurig genug. Der deutsche Michl schläft immer noch zu fest!!

Um zu kommentieren, müssen Sie in Ihrer Sprache registriert und angemeldet sein

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
(Durchschnitt 5 aller 2 Bewertungen)