Zur Hölle mit den Banken (2x gedruckt) - QR Code Friendly
Leipziger Volkszeitung vom 02.04.2013, laut genios.de, Weiteres nicht bekannt
------------------------------------------------------------------------------------------------

FOCUS-Magazin Nr. 14/13 vom 30.03.2013, Seite 82, Titel: "Zerreißprobe"
------------------------------------------------------------------------------------------


Zypern - wo die Götter Urlaub machen? Nein, die Insel der Geldwäscher, wo reiche Russen ihr Geld parken, Banken geschlossen haben und Care-Pakete der EU mit Auflagen strikt abgelehnt werden. Diesen "Göttern und Anbetern des schnöden Mammons" ist nicht mehr zu helfen. Stattdessen geben die Zyprioten Bundeskanzlerin Angela Merkel die Schuld an ihrem finanziellen Desaster, in dem sie Merkel als NS-Führerin verteufeln. Deshalb droht mit der EU-Währungsunion und der zweiten Bankenkrise der Rückfall in den längst überwunden geglaubten Nationalismus. Die Verursacher der Staatsschuldenkrise, die Bad Bankster, verschanzen sich derweil hinter verschlossenen Türen. Sie müssten per Gesetz gezwungen werden, ihre Tore zu öffnen, damit sie mit ihren Spielcasinos und Finanzpalästen endlich pleitegehen und zur Hölle fahren können.

Roland Klose, Bad Fredeburg
Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
(Durchschnittliche Bewertung 0 bei Bewertung(en))