Höhere Lebensmittelpreise und Klöckners Logik - QR Code Friendly
Die Bundeslandwirtschaftsministerin der GroKo 4.0, Julia Klöckner, will höhere Lebensmittelpreise in Deutschland durchsetzen, weil die Lebensmittel bei uns angeblich viel zu billig sind. Also müssen die Lebensmittelpreise nach dem Vorbild Frankreichs rauf. Nach Klöckners Logik müssten demnach auch alle alkoholischen Getränke in Deutschland erheblich teurer werden. In Skandinavien sind Alkoholika nämlich unverschämt teuer und keineswegs zum Schnäppchenpreis zu bekommen. Das will aber in Deutschland keiner. Warum? Die GroKo-4.0-Politik kann man nur noch im Suff oder im Vollrausch ertragen. Deshalb gilt: Gebt endlich das Hanf frei!


gez. Roland Klose, Bad Fredeburg, Mitglied und Autor von <https://buergerredaktion.de>, <https://www.facebook.com/roland.klose.7>
Weitere Artikel (Alle Beiträge im Menu)
Roland Klose
Autor: Roland Klose

Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Kommentare  

# ... Klöckners Logik ....Alois Sepp 2020-02-04 17:11
Bei dieser Truppe ist es schade um den Hanf!

Um zu kommentieren, müssen Sie in Ihrer Sprache registriert und angemeldet sein

Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv
 
(Durchschnittliche Bewertung 3.7 bei 3 Bewertung(en))