Sturm
Der Hütchenspielertrick der AfD im dritten Wahlgang zur Ministerpräsidentenwahl in Thüringen und die dramatischen Folgen: Christian Lindner (FDP) pfeift den mit den Stimmen der AfD, FDP und CDU gewählten Ministerpräsidenten Thomas Kemmerich (FDP) zurück und stellt danach die Vertrauensfrage. AfD-Sympathisant? Mike Mohring will den CDU-Parteivorsitz in Thüringen im Mai 2020 abgeben. Und der Sturm "Sabine" hat jetzt auch noch die glücklose und nicht durchsetzungsfähige CDU-Bundesparteivorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer (AKK) hinweggefegt, die von der AfD am Nasenring durch Babylon Be(ä)rlin und Thüringen gezogen wurde.
 
AKK verzichtet nämlich auf die Kanzler(in)kandidatur und tritt auch als Bundesparteivorsitzende wegen der Thüringen-Krise zurück. Ja, "Sabinchen (und AKKchen) war ein Frauenzimmer", wie es bei der Volkssängerin Claire Waldoff (1884-1957) so schön heißt. Zwar tugendhaft, aber den Machtspielchen, Intrigen und Tricksereien in der sog. Demokratie des Volkes nicht gewachsen. Jetzt kloppt sich die CDU-Männerriege um Merz, Spahn, Söder und Laschet um die CDU-Kanzlerkandidatur und Merkel-Nachfolge.


gez. Roland Klose, Bad Fredeburg, Mitglied und Autor von <https://buergerredaktion.de>, <https://www.facebook.com/roland.klose.7>

Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Kommentare  

# ... TaschenspielertricksAlois Sepp 2020-02-11 09:38
Egal, wer jetzt mit irgendwelchen Taschenspielertricks trickste, dem Schnellfeuergewehr der CDU (AKK) weint sicherlich keiner nach.
Endlich Bewegung im Bundeskarrussel in Berlin.

Um zu kommentieren, müssen Sie in Ihrer Sprache registriert und angemeldet sein

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
(Durchschnittliche Bewertung 5 bei 2 Bewertung(en))