AKK Rücktritt: GroKo, GroKo über alles... (gedruckt) - QR Code Friendly
Münchner Abendzeitung vom 12.02.2020, laut genios.de, Titel: "Panische Angst vor Neuwahlen"


CDU-Beben wegen AKK`s Rücktritt als CDU-Bundesparteivorsitzende und ehemals mögliche Merkel-Nachfolgerin. Der Frust sitzt tief in Deutschland. Annegret Kramp-Karrenbauer (AKK) will sich nur noch um ihre eigene Verteidigung bei der Bundeswehr kümmern und macht deshalb den Jürgen Klinsmann, der bei der erfolglosen Hertha BSC Berlin als Fußballtrainer ebenfalls das Handtuch geworfen hat, und den Reinhard Kardinal Marx, der nicht mehr länger Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz sein will, weil er vermutlich für seinen sog. Synodalen Weg wenig Rückendeckung von Papst Franziskus bekommt bzw. den sexuellen Missbrauch von Kindern und Nonnen durch katholische Priester leid ist.
Gibt es wegen dem CDU-Beben auch eine GroKo-4.0-Dämmerung in Deutschland, die auch Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) mitsamt der ungeliebten GroKo mit in den Abgrund reißen könnte? Meine Meinung dazu: Merkel sitzt das wie immer einfach aus - selbst wenn Friedrich Merz gleichzeitig Parteivorsitzender und Bundeskanzler werden will. Es können in der SPD und der CDU noch so viele führende Köpfe rollen, am Ende überlebt die GroKo 4.0 doch. Warum? Aus panischer Angst vor Neuwahlen verbunden mit dem Erstarken der AfD und weil die GroKo wie eine Katze nunmal sieben Leben hat. Das reicht zum politischen Überleben - maximal bis zum Herbst 2021:
"GroKo, GroKo über alles,
Über alles in der Welt.
Schutz und Trutz vor Populisten,
GroKo uns zusammenhält."


gez. Roland Klose, Bad Fredeburg, Mitglied und Autor von <https://buergerredaktion.de>, <https://www.facebook.com/roland.klose.7>
Weitere Artikel (Alle Beiträge im Menu)
Roland Klose
Autor: Roland Klose

Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Kommentare  

# AKKRoland Klose 2020-02-11 13:42
Übrigens, "Muttis Resterampe" - ich meine natürlich Merkels GroKo-Bundesregierung - schreit förmlich nach Veränderung und Erneuerung. Viel zu viele Pfeifen ergeben noch keine klangvolle Orgel.

Um zu kommentieren, müssen Sie in Ihrer Sprache registriert und angemeldet sein

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
(Durchschnittliche Bewertung 5 bei 2 Bewertung(en))