FDP-Zählfehler: Hamburg-Wahl in der sog.
Die FDP verpasst mit 4,9% der Wählerstimmen äußerst knapp den Einzug in die Bürgerschaft in Hamburg, weil im Wahlkreis Hamburg-Langenhorn Zählfehler korrigiert wurden. Denn, ursprünglich wurden Wählerstimmen statt für die Grünen versehentlich für die FDP gewertet.
 
Warum sprechen wir diesbezüglich auch von der sog. "B ananen R epublik D eutschland (BRD)"? Nicht etwa weil es bei den Discountern Bananen ohne Bezugsschein im Überfluss gibt, sondern weil bei der Bürgerschaftswahl in Hamburg am 23.02.2020 vermutlich auch Analphabeten gegen ein gewisse Aufwandsentschädigung (Schmiergeld) Stimmzettel auszählen durften.


gez. Roland Klose, Bad Fredeburg, Mitglied und Autor von <https://buergerredaktion.de>, <https://www.facebook.com/roland.klose.7>

Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Kommentare  

# FDP-Zählfehler...Alois Sepp 2020-02-25 12:48
Böse Zungen könnten jetzt sagen: "Man wollte auf Gedeih und Verderb die FDP aufpolieren?"

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
(Durchschnittliche Bewertung 5 bei 3 Bewertung(en))