Merkels Corona-Krisenplan steckt voller Widersprüche - QR Code Friendly

Das Merkel hat gesprochen. Angela Merkels GroKo-Krisenplan in der Corona-Krise lautet: Menschen meiden, Events absagen und auf soziale Kontakte weitgehend verzichten. Gleichzeitig fordert sie von allen Bürgern Besonnenheit und unbedingte Solidarität ein, da sich bis zu 70% aller in Deutschland lebenden Menschen den Coronavirus einfangen können.

Da bin ich dank Bundeskanzlerin Merkel aber sowas von beruhigt und gelassen. Warum? Wer in der Öffentlichkeit in Deutschland nur hustet, asiatisch aussieht oder eine Schutzmaske trägt, der wird schon als Coronavirus-Überträger diskriminiert. Corona macht nämlich ohne soziale Kontakte einsam. Damit sind wir mit Merkels plumpen Krisenplan auf dem besten Wege in eine asoziale Gesellschaft. WIR schaffen das.


gez. Roland Klose, Bad Fredeburg, Mitglied und Autor von <https://buergerredaktion.de>, <https://www.facebook.com/roland.klose.7>

Pin It

Um zu kommentieren, müssen Sie in Ihrer Sprache registriert und angemeldet sein

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
(Durchschnittliche Bewertung 5 bei 3 Bewertungen)