Illegale Corona-Demos in Zeiten von Corona - QR Code Friendly

Auf illegalen Corona-Demos brachen am Wochenende in Stuttgart, Berlin und Mannheim ca. 15.000 "Corona-Asis" die Corona-Abstandsregeln, husteten Passanten willkürlich an und reichten Bierflaschen von Mund zu Mund weiter. Und unsere sog. "Corona-Helden" - die deutsche Polizei - hielt sich in der Regel zurück. Ein Skandal, weil Corona-Körperverletzungen kaum geahndet wurden. Wird so etwa unser "freiheitlich-demokratischer Rechtsstaat" in der B ananen R epublik D eutschland verteidigt?

gez. Roland Klose, Bad Fredeburg, Mitglied und Autor von <https://buergerredaktion.de>, <https://www.facebook.com/roland.klose.7>


Kommentare  

# Illegale Corona-DemosAlois Sepp 2020-05-11 14:32
Wenn es insgesamt so um die 15.000 Illegale bei diesen Demos gegeben hat, was soll da ein Häufchen unserer Polizistchens machen. Lieber straft man die ab, die man leicht zu fassen kriegt und bringt die Sache vor die Justiz, weils dann meist in der Geldkassette des Corona-Verbots-Staats klingelt.
# Corona-DemosRoland Klose 2020-05-12 07:27
Die Freiheit Deutschlands kann nicht allein mit einem "Häufchen Polizistchens" verteidigt werden! Dafür muss auch die Bundeswehr im Inneren eingesetzt werden. Die Freiheit Deutschlands wird nicht am Hindukusch verteidigt, sondern in Zeiten von Corona bei uns zu Hause im Home-Office!

Um zu kommentieren, müssen Sie in Ihrer Sprache registriert und angemeldet sein

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
(Durchschnittliche Bewertung 5 bei 2 Bewertung(en))