Corona-Krise: Ist die Lufthansa system- u n d klimarelevant? - QR Code Friendly

Als Greta Thunberg mit ihrer "Fridays for Future-Bewegung" noch für ihren Kampf gegen den Klimawandel zur Person of the Year 2019 des Time Magazins gekürt wurde, da stand das klimakillende Kerosin-Fliegen noch an dem Pranger, weil Greta lieber mit der klimaneutralen Bahn und einer Segelyacht einmal um die ganze Welt reiste.

Und jetzt in Zeiten von Covid 19 und der Corona-Krise soll die Airline Lufthansa auf einmal system- u n d klimarelevant sein und mit bis zu 9 Milliarden Euro vom deutschen Staat vor dem Untergang gerettet werden. Warum, liebe GroKo 4.0? Vielleicht weil der an Halloween 2020 an den Start gehende BER-Hauptstadtflughafen Willy Brandt in Babylon Be(ä)rlin kein zig Milliarden Euro teures Steuergrab werden soll und damit seine Existenzberechtigung verlieren würde?

Abwrackprämie für die Lufthansa und den BER-Hauptstadtflughafen oder doch ein gigantisches GroKo-CARE-Paket für beide, das ist hier die Frage? #corona

gez. Roland Klose, Bad Fredeburg

Weitere Artikel
Roland Klose
Autor: Roland Klose

Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Corona-Krise: Ist die Lufthansa system- u n d klimarelevant?
Durchschnitt 5 von 5 bei 6 Bewertungen

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv