Hauptschule Schmallenberg heißt nicht mehr

Bravo! Endlich ist das Realität geworden, was ich bereits seit dem Jahr 2014 mit einem Antrag auf Umbenennung von der Stadt Schmallenberg und seinem Bürgermeister Bernhard Halbe (CDU) gefordert hatte. Die Hauptschule Schmallenberg heißt nicht mehr "Christine-Koch-Hauptschule". Warum? Die Heimatdichterin Christine Koch aus Schmallenberg-Bracht hatte in ihren Gedichten den Nationalsozialismus und Adolf Hitler verherrlicht. Das widerspricht den Grundprinzipien der Pädagogik, wie Friedrich Fröbel (1782-1852) sie verkörperte. Für ihn bestand Erziehung aus zwei Dingen: aus Beispiel und Liebe. Damit hat sich Christine Koch als Vorbild und Namensgeberin einer Schule disqualifiziert.

Übrigens, auf den Seiten 340-344 des u. a. Buches von Peter Bürger aus Eslohe und Düsseldorf können Sie meinen Antrag auf Umbenennung nachlesen:

"Voll bereit für die Neue Zeit"
Deutschnationale, militaristische und NS-freundliche Dichtungen Christine Kochs 1920-1944
Ein Beitrag zur Erforschung des südwestfälischen Rechtskatholizismus
Herausgegeben in Kooperation mit dem Christine-Koch-Mundartarchiv 2019
edition leutekirche sauerland 15 - BoD Books on Demand



gez. Roland Klose, Bad Fredeburg, Mitglied und Autor von <https://buergerredaktion.de>, <https://www.facebook.com/roland.klose.7>, <https://buergerredaktion.de/was-tun/suchen-2.html?searchword=Christine%20Koch&searchphrase=all>

Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
(Durchschnittliche Bewertung 5 bei 7 Bewertung(en))