Jana Schimke (CDU) will der geplanten Grundrente die Zustimmung verweigern - QR Code Friendly

Die Unionsrebellen um Jana Schimke, Vize-Chefin der CDU-Mittelstandsvereinigung, wollen gegen die geplante Grundrente stimmen. Begründung: Die Grundrente sei auf Pump finanziert und gehe zulasten der jungen Generation.

Tolle Begründung, Frau Schminke, denn hier soll wieder einmal auf Kosten der Ärmsten der Armen gespart werden. Und wie wird die milliardenschwere Neuverschuldung des Bundes bzw. das "Wumms-, Rumms-, Bumms-Konjunkturpaket" der GroKo 4.0 zwecks Bewältigung der Corona-Krise überhaupt finanziert? Natürlich auf Pump und voll zulasten der jungen Generation.

Was ist da der Unterschied? Richtig, die Grundrente mit ordentlicher Einkommensprüfung ist gegen staatliche Coronahilfen nur Peanuts, zumal die Corona-Soforthilfen vielfach ohne ordentliche Prüfung gezahlt wurden. Sogar kriminelle Hacker konnten so beim Online-Antragsverfahren Milliarden Euro abgreifen. #corona


gez. Roland Klose, Bad Fredeburg, Mitglied und Autor von <https://buergerredaktion.de>, <https://www.facebook.com/roland.klose.7>


Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
(Durchschnittliche Bewertung 5 bei 5 Bewertung(en))