Präsidentschaftswahlen in den USA: Macht Trump den Putin oder den Xi Jinping? - QR Code Friendly
US-Präsident Donald Trump sieht im Präsidentschaftswahlkampf 2020 seine Felle dahin schwimmen, weil sein Herausforderer Joe Biden in Umfragen klar führt.
 
Trump hat deshalb Angst vor Corona-Wahlbetrug durch eine vermehrte Briefwahlbeteiligung. Ob Briefwahl oder die Wahl in sog. Polling Stations - betrogen wird in den USA so oder so. Ich erinnere in diesem Zusammenhang nur an die Wahl 2000 zwischen George W. Bush und Al Gore. Damals kam es bei der knappsten US-Präsidentschaftswahl aller Zeiten zu Nachzählungen in Florida, weil angeblich auf den Lochkarten nicht immer klar ersichtlich war, für wen sich die Wähler letztendlich entschieden hatten.
 
Spannende Frage: "Macht Trump jetzt den Putin oder gar den chinesischen Machthaber Xi Jinping?" Soll heißen: "Verschiebt oder fälscht Trump etwa die Wahl oder lässt er sich sogar auf Lebenszeit wählen?" #corona


gez. Roland Klose, Bad Fredeburg, Mitglied und Autor von <https://buergerredaktion.de>, <https://www.facebook.com/roland.klose.7>

Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Um zu kommentieren, müssen Sie in Ihrer Sprache registriert und angemeldet sein

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
(Durchschnittliche Bewertung 5 bei 6 Bewertung(en))