Was für Beirut das Ammoniumnitrat ist, das sind für Büchel die US-Atomwaffen! (2x gedruckt) - QR Code Friendly
Frankfurter Neue Presse vom 10.08.2020 und die TAZ Berlin vom 12.08.2020, laut genios.de, Titel: "Die Katastrophe/der Korruption"


Bevor es zur Mega-Explosion mit sehr vielen toten, schwerverletzten und obdachlosen Menschen in Beirut/Libanon kommen konnte, lagerte das Ammoniumnitrat sieben Jahre lang im Beiruter Hafen.
Kann soetwas auch in Deutschland passieren? Zwar nicht mit Ammoniumnitrat, dafür aber mit den US-Atomwaffen nahe dem Fliegerhorst in Büchel/Rheinland-Pfalz. Denn US-Präsident Donald Trump betrachtet zumindest im US-Wahlkampf "Merkel-Deutschland" mittlerweile als seinen "Lieblingsfeind", weil wir sein wahnsinniges US-Wettrüsten im Rahmen der NATO nicht mitmachen und Nord Stream 2 bauen lassen. Deshalb ist es nicht auszuschließen, dass irgendein Wahnsinniger eines Tages - natürlich versehentlich - den Atomknopf in Büchel drückt. Schließlich war es US-Amerika, das im Jahr 1945 als erstes und bisher einziges Land Atombomben abwarf - auf Hiroshima und Nagasaki in Japan.
US-Atomwaffen raus aus Deutschland, damit wir nicht alle zu "Beirut 2" werden!


gez. Roland Klose, Bad Fredeburg, Mitglied und Autor von <https://buergerredaktion.de>, <https://www.facebook.com/roland.klose.7>

Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Kommentare  

# RE: Was für Beirut das Ammoniumnitrat ist, das sind für Büchel die US-Atomwaffen!Michael Maresch 2020-08-08 20:03
Übrigens: die erste Explosion mit dem Zeug fand in den 20er Jahren bei BASF in Ludwigshafen statt. 500 Tote.
# AmmoniumnitratRoland Klose 2020-08-09 11:06
Exakt am 21. September 1921. Bitte auch lesen: https://www.tagesschau.de/inland/nukleare-teilhabe-101.html

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
(Durchschnittliche Bewertung 5 bei 6 Bewertung(en))