Merkels Nachfolge: Eine merkwürdige Troika streitet um den CDU-Parteivorsitz - QR Code Friendly
Das ist die neue Troika der CDU, die sich um Merkels Nachfolge als ehemalige Parteivorsitzende und noch amtierende Bundeskanzlerin in Babylon Be(ä)rlin streiten, und sich nicht einig sind, ob es eine TV-Debatte um den CDU-Parteivorsitz geben sollte:
 
Armin "der Cherusker" Laschet, NRW-Ministerpräsident, der behauptet von keinem geringeren als Kaiser Karl dem Großen (748-814) abzustammen,
 
Norbert "der George Clooney der Union" Röttgen, der als geschasster Bundesumweltminister und NRW-Wahlverlierer ausgerechnet seine ehemalige Chefin Angela Merkel als "Röttgen For Future" beerben will, und
 
Friedrich Merz, Sauerländer Urgestein und Millionär, ohne Amt und Würden, dafür aber ein Zeuge BlackRocks und des ausufernden Spät-Kapitalismus, der hart über Merkels Flüchtlings- und Corona-Politik urteilt.
 
Eine jetzt schon sehr merkwürdige CDU-Troika, die an die gute alte SPD-Troika um Gerd Schröder, Rudolf Scharping und Oskar Lafontaine erinnert, weil drei Alphatiere noch lange kein Führungsteam bilden können.
 
gez. Roland Klose, Bad Fredeburg, MItglied und Autor von <https://buergerredaktion.de>, <https://www.facebook.com/roland.klose.7>

Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
(Durchschnittliche Bewertung 5 bei 6 Bewertung(en))