Bundeskanzlerinamt in Babylon Be(ä)rlin legt neues BND-Abhörgesetz vor - QR Code Friendly
Wem können wir Bürger in Deutschland wirklich noch trauen und glauben: unserer Bundesregierung, dem BND (Bundesnachrichtendienst), dem MAD (Militärischen Abschirmdienst), den Corona-Virologen, den Bankern, den Priestern, dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, dem Verfassungsschutz, den Medien, der Bundeswehr und/oder der Polizei etc.?
 
Eine heikle, aber berechtigte Frage, denn das Bundeskanzlerinamt in Babylon Be(ä)rlin legt auf Drängen des Bundesverfassungsgerichts in Karlsruhe erstmalig ein neues BND-Abhörgesetz vor, das es einem "Unabhängigen Kontrollrat" aus vier Bundesrichtern und zwei Bundesanwälten erlaubt, die Auslandsaktivitäten des BND per Telefon und Internet zu überwachen und zu kontrollieren.
 
Armes Deutschland! Alles unter Kontrolle? Mitnichten, Deutschland muss sich mittlerweile selber und doppelt kontrollieren, weil insbesondere sensible Bereiche der Gesellschaft von Rechtsextremisten, Linksradikalen, Islamisten, Feinden unseres demokratischen Rechtsstaates und Doppelagenten systematisch unterwandert werden.
 

Trau, schau, wem? Auf den "Alliierten Kontrollrat" im Nachkriegsdeutschland folgt damit der "Unabhängige Kontrollrat" in Deutschland 21. Was kommt als nächstes? Auch ein "Unabhängiger Kontrollrat" für die Polizei, die Bundeswehr, den MAD und die GroKo 4.0? Nach der zweiten Coronawelle auch eine neue Denazifizierungs-, Deislamisierungs- und Despionagewelle in Deutschland? Eines ist sicher. Deutschland 2020 steht ein heißer Herbst bevor. #bnd #corona

 

gez. Roland Klose, Bad Fredeburg, Mitglied und Autor von <https://buergerredaktion.de>, <https://www.facebook.com/roland.klose.7>


Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
(Durchschnittliche Bewertung 5 bei 7 Bewertung(en))