Die FS Polarstern und der Klimawandel - QR Code Friendly
Wenn Urlauber auf Kreuzfahrtschiffen die Weltmeere bereisen, dann fördern sie damit nachhaltig den Klimawandel.
 
Wenn Deutschland trotz Nord Stream 1 und 2 Frackinggas aus den USA in Tankschiffen importiert, dann geschieht dies, um Donald Trump in Puncto Wirtschaftssanktionen und Strafzöllen milde zu stimmen.
 
Wenn Deutschland massenhaft Waren in Containerschiffen aus China ordert, dann ist das freier Welthandel.
 
Wenn Deutschland seine mit 20.000 PS-Dieselmotoren ausgestattete FS Polarstern für rund 300 Tage zur Expedition in die Arktis schickt, wobei sie monatlich ca. 900 Tonnen Treibstoff verbraucht, dann dient dies der Erforschung des Klimawandels.
 
Merken Sie was? Es kommt immer auf den Grund ihrer Mission an. Und Urlaub ist kein Grund. Den können Sie auch klimaneutral zu Hause auf Balkonien verbringen.


gez. Roland Klose, Bad Fredeburg, Mitglied und Autor von <https://buergerredaktion.de>, <https://www.facebook.com/roland.klose.7>

Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
(Durchschnittliche Bewertung 5 bei 7 Bewertung(en))