Jogi Löw ist mit seinem Latein am Ende (9x gedruckt) - QR Code Friendly
Neue Osnabrücker Zeitung, Ems-Zeitung, Meiler Kreisblatt, Wittlager Kreisblatt, Delmenhorster Kreisblatt, Bramscher Nachrichten, Berßenbrücker Kreisblatt, Lingener Tagespost und Meppener Tagespost vom 20.11.2020, laut genios.de, Titel: "Nationalelf braucht neuen Motivator"

Aus dem Fußball-Weltmeister 2014 ist der Waldmeister 2020 im Tal der Tränen geworden: nach dem glorreichen 7:1 gegen Brasilien nun ein desaströses 0:6 gegen Spanien. Bundestrainer Jogi Löw kann seine handzahmen Löwen nicht mehr motivieren, strategisch klug aufstellen und aus dem vorhandenen Spielermaterial einfach keine homogene und begeisterungsfähige Truppe mehr formen.


Löw ist mit seinem Latein am Ende. Sein Niedergang begann bereits bei der WM 2018 in Russland, als er in einer machbaren Gruppe nur Letzter wurde. Danach folgte die unehrenhafte Entlassung seiner Weltmeister Hummels, Boateng und Müller. Die Nationalmannschaft ist unter Löw zum Sicherheitsrisiko im Corona-Risikogebiet Deutschland verkommen. Das Unvermögen klebt förmlich an deren Fußballstiefeln, als wären sie vom Coronavirus befallen worden.


Fußball-Deutschland braucht jetzt unbedingt einen neuen Motivator und Strategen wie Jürgen Klopp, der sie wieder gemeinsam mit dem DFB-Präsidenten Fritz Keller aus dem dunklen Kellerloch der verkorksten Fußballgeschichte herausholen kann. #jogiloew #corona


gez. Roland Klose, Bad Fredeburg, Mitglied und Autor von <https://buergerredaktion.de>, <https://www.facebook.com/roland.klose.7>

Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Kommentare  

# Jogi LöwAlois Sepp 2020-11-18 08:17
Ja, Jogi Löw ist genau so Abtrittswürdig wie unsere Bundesmutti. Leider gestehen sich dies aber beide nicht selbst ein!

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
(Durchschnittliche Bewertung 5 bei 8 Bewertung(en))